Mit einer Videoüberwachung in Berlin Unbefugten die kalte Schulter zeigen

Videoüberwachung Berlin
Videoüberwachung Berlin

Für jeden Immobilienbesitzer, sei es gewerblich oder privat ist es ein absolutes Schreckensszenario beim Betreten Einbruchsspuren und durchwühlte Räume vorzufinden.

Mit jedem Einbruch sind daher nicht nur finanzielle Verluste zu beklagen.

Vielmehr ist es das Gefühl der Sicherheit am Arbeitsplatz oder auch dem eigenen Zuhause, dass nur selten wieder die gleiche Selbstverständlichkeit wie zuvor erreicht.

Eine sichtbar angebrachte Videokamera wirkt für einen Großteil der Diebe dagegen wie eine unsichtbaren Mauer, welche die Täter zur sofortigen Umkehr bewegt.

Die zahlreichen Details einer modernen Videoüberwachungsanlage

Zwei beunruhigende Entwicklungen haben in den letzten Jahren immer wieder für Schlagzeilen gesorgt.

Eine dieser Entwicklungen bezieht sich auf die steigende Anzahl an Einbrüchen in Berlin und auch den restlichen Bundesländern.

Die andere zeigt, dass die Aufklärungsquote selten höher als 10% liegt.

Moderne Videoüberwachungsystemen gelingt es dagegen immer wieder die Täter zu überlisten.

So wissen zum Beispiel nur die wenigsten Diebe, dass Videoüberwachungssysteme in der Regel über zwei Energiequellen verfügen.

Selbst wenn die Energiezufuhr unterbrochen wird, setzt die Notstromversorgung ein und liefert weiter Bilder in mittlerweile sehr guter Qualität.

Sicher können sich die Täter auch in der Nacht nicht mehr fühlen.

Videoüberwachungsysteme mit Nachtsichtfunktionen zählen mittlerweile zum Standard für Außenkameras.

Die Vorteile einer Videoüberwachung bei Diebstählen und Sachschäden

Die Polizei kennt die subjektive Wahrnehmung von Zeugen, welche Täter von Einbrüchen oder Diebstählen beschreiben sollen.

Bei mehreren Augenzeugen ist es nicht ungewöhnlich, dass jede Person eine andere Beschreibung des gleichen Täters abgibt.

Mit einer Videoüberwachung in Berlin werden Zeugen dagegen so gut wie überflüssig.

Die auf Film festgehaltenen Täter werden dagegen auch verkleidet mit Hilfe der Aufnahmen sehr viel leichter überführt.

Denn anhand der Umgebung lassen sich bereits sehr viele Rückschlüsse auf die Statur und Größe der Täter ziehen.

Zudem dürfen rechtmäßig gefilmte Aufnahmen auch als Beweise vor Gericht verwendet werden.

Eine Videoüberwachung dient daher nicht nur der Abschreckung, sondern zahlt sich im Gegenzug auch bei der Ermittlung der Täter aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.